Stellungnahme: Aktuelle Situation auf dem Fritz-Kühn-Platz

Stellungnahme: CDU enttäuscht über die bisherige Arbeit des Stadtmarketings
7. Juli 2016
CDU Anfrage: Videoüberwachung Fritz-Kühn-Platz / Lennepromenade
15. Juli 2016
alle anzeigen

Es müssten sich mittlerweile alle Verantwortlichen darüber einig sein, dass die aktuelle Situation am Fritz-Kühn-Platz, wie sie bereits mehrfach von besorgten Bürgern und Sozialarbeitern geschildert worden ist, so nicht mehr tragbar ist. Hier ist dringender Handlungsbedarf von Seiten des Ordnungsamtes in Zusammenarbeit mit der Iserlohner Polizei gefordert.

Auch das Thema der Videoüberwachung auf öffentlichen Plätzen, welches die CDU-Fraktion bereits vor einiger Zeit forderte, muss jetzt in Angriff genommen werden.
„Wir sollten jetzt dringend über eine partielle Videoüberwachung nachdenken“, so CDU-Fraktionsvorsitzender Fabian Tigges in der letzten Ratssitzung. „Angsträume werden wir in unserer Stadt nicht dulden.“