Pressemitteilung: Ein modernes Theater mit Wow-Effekt

Antrag der CDU und dem Bündnis 90/Die Grünen Ausschuss für Planung und Stadtentwicklung: Aktualisierung und Fortschreibung des Stadtentwicklungskonzepts
11. Mai 2016
Pressemitteilung: “SPD-Pläne zum Lenne-Karree sind kontraproduktiv”
22. Mai 2016
alle anzeigen

Vor mehr als einem Jahr verwandelte sich das Parktheater in eine Baustelle. Nun erstrahlt es in neuem Licht und die CDU-Fraktion informiert sich vor Ort über die Neuerungen.

Eins wird schnell klar: Modern, hell und stilvoll ist das Parktheater nach den Umbaumaßnahmen. Johannes Josef Jostmann, Theaterdirektor führte die CDU-Fraktion durch das Theater und erklärte, worauf die Besucher ein besonderes Augenmerk legen sollten. “Hier fällt vor allem der neue Eingangsbereich ins Auge”, so Jostmann. Der Bereich wurde von KIM komplett überarbeitet und schafft durch die Theke und den neu gestalteten Garderobenbereich gleich eine einladende und gemütliche Wohlfühlatmosphäre. Durch den neuen Aufzug ist das Gebäude nun auch restlos barrierefrei. “Dieser Punkt war uns bei den Planungen besonders wichtig”, erklärt der Fraktionsvorsitzende Fabian Tigges. “Hier hat KIM tolle Arbeit geleistet.”

Von außen fällt direkt die neue Glasfassade ins Auge, die nicht nur optisch etwas hermacht, sondern auch durch ihre Bauweise die Temperatur im Inneren des Theaters reguliert. “Eine thermische Verglasung macht vor allem durch die Lage und Ausrichtung des Gebäudes sehr viel Sinn”, so Michael Schmitt, Vorsitzender des Ausschusses für Planung und Stadtentwicklung und ergänzt: “Durch die Neugestaltung wurde das Gebäude deutlich aufgewertet und zählt so auch wieder mit zu einer der Perlen Iserlohns. Allerdings dürfen wir uns darauf nicht ausruhen, sondern müssen jetzt die Neugestaltung des gesamten Alexanderhöhe-Areals ins Auge fassen!”