Jahreshauptversammlung der CDU-Ortsunion Iserlohn

CDU-Antrag: Erneuerung des Bodens des “Soccerfeldes” auf dem Sportplatz Sümmern-Dahlbreite
21. Juni 2018
IKZ-Bericht: Osthennenweg soll Radwegelücke schließen
27. Juni 2018

Die Ortsunion Iserlohn wählte seinen Vorstand neu. Lesen Sie hier den ganzen Pressebericht:

Iserlohn. Im Rahmen einer gut besuchten Jahreshauptversammlung konnte der Vorsitzende der CDU Ortsunion Iserlohn, Jörg Teckhaus, mit dem CDU Kreisvorsitzenden Thorsten Schick MdL, dem Stadtverbandsvorsitzenden Paul Ziemiak MdB auch den Fraktionsvorsitzenden im Rat der Stadt Iserlohn, Fabian Tigges, begrüßen.

Neben den turnusmäßigen Vorstandswahlen war ein besonderer Tagesordnungspunkt die Ehrung verdienter Mitglieder. So erhielt Hans-Peter Friedrich die Ehrennadel der CDU für 50 Jahre Mitgliedschaft. Der Vorsitzende Jörg Teckhaus erhielt aus den Händen der neu gewählten stellvertretenden Vorsitzenden Beatrix Schönekeß die Ehrungen für 25 Jahre treue Mitgliedschaft.

Bevor es in den Tagesordnungspunkt der Vorstandswahlen ging, gab der kurz vorher erst von einem Truppenbesuch im Irak zurück gekehrte Bundestagsabgeordnete Paul Ziemiak einen kleinen Einblick in die aktuellen und spannenden Diskussionen in Berlin.
Jörg Teckhaus ging in seinem Rechenschaftsbericht auf einige Punkte ein, die die Vorstandsarbeit in den vergangenen zwei Jahren besonders geprägt haben.

Neben der Bundes- und Landtagswahl, welche aus Sicht der Ortsunion beide erfolgreich verliefen, ging er insbesondere auf den Antrag zur Entwicklung eines Masterplans für den heimischen Friedhof, die Weiterentwicklung des Komplexes „Alexanderhöhe“ sowie die erfolgreiche Arbeit gegen das Parkhaus am Seilersee ein, welches nicht zuletzt durch das Aufzeigen von Alternativen seitens der CDU aktuell vertagt worden ist.

Unter der Leitung von Fabian Tigges wurde Jörg Teckhaus einstimmig für die Dauer von zwei Jahren in seinem Amt wiedergewählt. Auch Walter Ebeling (stellvertretender Vorsitzender), Thomas Nafe (Schatzmeister), Ingo Niebecker (Schriftführer), Benjamin Korte (Pressesprecher) und Klaus Deichmann (Beisitzer) wurden erneut in ihren Ämtern bestätigt. Da bereits zum Jahreswechsel Dr. Matthias Jakubanis (bislang stellvertretender Vorsitzender) seinen Lebensmittelpunkt von Iserlohn nach Köln verlegt hatte, wurde Beatrix Schönekeß (bislang Beisitzerin) zur stellvertretenden Vorsitzenden und Mitgliederbeauftragten gewählt. Auf den hierdurch vakant gewordenen Beisitzerposten wählte die Versammlung Micelline Prochnow.