Gemeinsamer Antrag: Errichtung eines Kreisverkehrs an der Untergrüner Straße

5. Februar, 17 Uhr: Ratssitzung
23. Januar 2019
CDU-Anfrage: Sachstand Sanierungspläne Lehrschwimmbecken Hennen
28. Januar 2019

Die Fraktionen von CDU, SPD, Die Linke, Bündnis90/Die Grünen, der FDP und der UWG-Piraten beantragen die Prüfung zur Errichtung eines Kreisverkehres an der Untergrüner Straße in Letmathe. Lesen Sie hier mehr dazu:

Sehr geehrter Herr Kaiser,
sehr geehrter Herr Schmitt,

namens der Fraktionen der CDU, der SPD, Die Linke, Bündnis 90/Die Grünen, der FDP und der UWG-Piraten beantragen wir die Aufnahme des folgenden Tagesordnungspunktes in die Tagesordnung der nächsten Sitzungen des Ausschusses für Planung und Stadtentwicklung und des Verkehrsausschusses:  Kreuzung Untergrüner Straße; Errichtung eines Kreisverkehrs

Erläuterung und Begründung:
Der öffentlichen Berichterstattung war zu entnehmen, dass die sogenannte „Ellebrecht-Kreuzung“ an der Untergrüner Straße im Laufe des Jahres 2019, voraussichtlich nach den Sommerferien, umfassend saniert werden soll. Die Notwendigkeit dieser Maßnahme steht angesichts deutlicher Fahrbahnschäden mit zahlreichen Spurrillen außer Frage. Darüber hinaus stößt die Kreuzungsanlage zu bestimmten verkehrlichen Hauptbelastungszeiten an ihre Kapazitätsgrenzen.

Bevor die Sanierung der bestehenden Struktur in Angriff genommen wird sollte aus Sicht der antragstellenden Fraktionen die Errichtung eines Kreisverkehrs überprüft werden. Bei den bereits bestehenden Kreisverkehren hat sich insgesamt eine Verbesserung des Verkehrsflusses ergeben, wodurch Kapazitätsengpässe in Kreuzungsbereichen abgemildert werden konnten. Es profitieren davon auch Radfahrer und Fußgänger. Die räumlichen Anforderungen eines größeren Kreisverkehrs mit seitlich verlaufenden Fahrstreifen („Bypässe“) dürften im Bereich der Untergrüner Straße gegeben sein. Nicht zuletzt stellt die Errichtung eines Kreisverkehrs mit entsprechend gestalteter Mittelinsel eine optische Aufwertung des bisher eher tristen Kreuzungsbereiches dar.

Aus Sicht der Fraktionen von CDU, SPD, DieLinke, Bündnis 90/Die Grünen, FDP und UWG-Piraten ergibt sich mit der in Aussicht gestellten Sanierungsmaßnahme die Erfordernis, eine Neugestaltung der „Ellebrecht-Kreuzung“ als Kreisverkehr, ggf. unter Beteiligung des Landesbetriebs Straßen.NRW, zu überprüfen und diese Chance zu ergreifen.

In diesem Zusammenhang könnte sich eine mögliche Kostenersparnis in Form einer „Paketlösung“ mit dem geplanten Kreisverkehr an der Schwerter Straße/Hagener Straße/Alter Markt in Letmathe ergeben, indem beide Kreisverkehre gemeinsam ausgeschrieben und abgewickelt werden. Hier bitten die Fraktionen ebenfalls um Prüfung.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Fabian Tigges                                              gez. Peter Leye
Vorsitzender CDU-Fraktion                             Vorsitzender SPD-Fraktion

gez. Oliver Ruhnert                                            gez. Elke Olbrich-Tripp
Vorsitzender Fraktion Die Linke                     Vorsitzende Fraktion Bündnis 90/Die Grüne

gez. Detlef Köpke                                                 gez. Hans Immanuel Herbers
Vorsitzender FDP-Fraktion                               Vorsitzender Fraktion UWG-Piraten

 

 

Bildquelle: Adobe Stock