CDU Iserlohn

Iserlohn

Die CDU setzt sich für eine reibungslose Verkehrsführung am Dördel ein

Nachdem die Baustellenampel an der Weststraße für Anwohner und Autofahrer zuletzt für großen Unmut
gesorgt hatte, konnten Ratsmitglied Frank Höppe (CDU) und der Sachkundige Bürger Thorsten Kois (CDU) nun 
eine Lösung in Zusammenarbeit mit dem Ordnungsamt erzielen.
 
“Der Rückstau am Dördel und insbesondere bei der Burgschule hat zu einem regelrechten Verkehrschaos geführt.
Die Situation ist für keinen zufriedenstellend”, betont Frank Höppe. Durch die verkehrsfreundlichere Schaltung der
Ampel soll nun für eine geordnete Verkehrsführung gesorgt werden, um den Verkehr während der Bauarbeiten,
die voraussichtlich bis Anfang Juli 2024 abgeschlossen sein sollen, möglichst reibungslos zu leiten.
 
Die Maßnahme der CDU stößt bei den Anwohnern und Verkehrsteilnehmern auf große Zustimmung. “Wir freuen uns,
dass unsere Arbeit Früchte trägt und eine Verbesserung der Verkehrssituation am Dördel erzielt werden könnte”, sind
sich Frank Höppe und Thorsten Kois einig. 
Nach oben scrollen