CDU-/SPD-Antrag: Kulturvermittler für das Parktheater

CDU-Pressemitteilung: CDU kritisiert kompromisslose Absage der Kilian Kirmes
2. Juni 2021
CDU-/SPD-Antrag: Kinder und Jugendliche stärken – Folgen der Corona-Pandemie bekämpfen
8. Juni 2021

Lesen Sie hier den gemeinsamen Antrag von CDU und SPD:

Sehr geehrte Frau Kirchhoff,

namens der CDU- und der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Iserlohn bitten wir um Aufnahme des folgenden Tagesordnungspunktes in die Sitzung des Kulturausschusses am 10. Juni 2021: Kulturvermittler für das Parktheater

Beschlussvorschlag:

Die Verwaltung wird beauftragt zu prüfen,
A. wie das Parktheaters die Vermittlung kultureller Bildung kurzfristig fördern kann,
B. wie sich dies durch Fördermittel unterstützen lässt.

Begründung:

Der pandemiebedingte Lockdown hat zu Schulschließungen, Einschränkungen aller Freizeitaktivitäten und sozialen Kontakte geführt. Das lässt noch nicht abschätzbare Defizite in der Entwicklung von Kindern und Jugendlichen befürchten. Kommunale Aufgabe ist es, die entstandenen Lücken zu schließen und Rückstände aufzuholen. Das heißt, auch in die außerschulische Bildung zu investieren. Anderenfalls entstehen mit den zu erwartenden Folgen wesentlich größere finanzielle Probleme in der Zukunft. Kulturelle Bildung steht dabei an erster Stelle. Sie fördert die Persönlichkeitsentwicklung, legt den Grundstein für die Entwicklung eigener Kreativität und unterstützt die lebenslange Beschäftigung mit Kunst und Kultur. Daher ist kulturelle Bildung ein Schwerpunkt sowohl der Kulturpolitik der Länder wie des Bundes. Entsprechend existiert eine Vielzahl von Förderprogrammen und Unterstützungselementen. Sie sollten auch in Iserlohn genutzt werden.

Gerade das Parktheater besitzt nach monatelanger Spielpause ein umfangreiches Entwicklungspotential und auch eine Entwicklungsnotwendigkeit. Es gilt, die zukünftigen Theaterbesucher zu gewinnen.

Mit freundlichen Grüßen

Jörg Teckhaus                     Anja Ihme

CDU-Ratsmitglied              SPD-Ratsmitglied