CDU-Pressemitteilung: Wohnbaugebiet Griesenbrauck – “Wir müssen an dieser Stelle die Notbremse ziehen”

CDU-Stellungnahme zur Internetversorgung in der Heide und am Hombruch
16. September 2019
CDU-Anfrage: Wasserlauf auf dem Fritz-Kühn-Platz
20. September 2019

Lesen Sie hier die ganze Pressemitteilung:

Iserlohn. Vertreter der CDU-Fraktion waren vor Kurzem bei einem Ortstermin am Griesenbrauck. Das Gelände oberhalb des Straßenverkehrsamtes ist für eine Wohnbebauung vorgesehen – allerdings können die planungsrechtlichen Voraussetzungen nicht erfüllt werden.

Die CDU schlägt daher den Standort als neue Fläche für den Verkehrslehrgarten vor, welcher ja von der Schlesischen Straße verlagert werden soll, um an der heutigen Stelle das Autohaus Jürgens unterzubringen. Auf dem Standort des Autohauses entsteht dann ein neuer Parkplatz in unmittelbarer Nähe von Freibad, Schwimmbad, Eishalle und Gesamtschule.

„Ein Wohnbaugebiet macht an dieser Stelle keinen Sinn und ist planungsrechtlich problematisch“, formuliert das Sümmeraner Ratsmitglied Michael Schmitt. Mit der von der CDU aufgezeigten Alternative hätten wir eine hervorragende Lösung für den Verkehrslehrgarten und die Parkplatzprobleme am #Seilersee, so Schmitt weiter.

Den umfangreichen Artikel des Iserlohner Kreisanzeigers vom 18.09.2019 finden Sie hier: https://www.ikz-online.de/staedte/iserlohn/cdu-bringt-griesenbrauck-ins-spiel-id227119953.html?fbclid=IwAR0dNwBHNHuHn8xfXu5PM3xMmvz02rIbyyHHYf1e2gekdmVR_GaU8WEzRsU