CDU-Pressemitteilung: Gute Nachrichten für die Zugverbindungen in Letmathe

CDU-Anfrage: Sachstand Lennetrails
5. November 2021
30. November, 17 Uhr: Sitzung des Rates der Stadt Iserlohn
29. November 2021
Letmathe. Wie geht es auf der RuhrSiegStrecke weiter? Mit dieser aktuellen Frage hat sich die CDURatsfraktion auf ihrer Klausurtagung am Wochenende im Letmather Kolpinghaus beschäftigt. Per Video war der Vorsitzende der Verbandsversammlung des Nahverkehrs WestfalenLippe Matthias Goeken zugeschaltet.

Einen Stillstand auf der Strecke zwischen Hagen und Siegen sieht Matthias Goeken nicht. Das Land NRW habe bis zu 380 Millionen Euro zur Verfügung gestellt um den größtmöglichen Schaden eines AbellioAusfalls zu übernehmen und um zu verhindern, dass die kommunale Familie in Anspruch genommen wird. Das Unternehmen ist der zweitgrößte Anbieter im Schienenverkehr in NordrheinWestfalen.

Zur Freude der CDUFraktion erwartet Goeken eine Lösung in den nächsten 14 Tagen. Das Tempo sei auch deshalb geboten, weil die AbellioMitarbeiter noch vor Weihnachten eine sichere Jobperspektive bräuchten. Da es sich bei den Zügen auf der RuhrSiegStrecke um LeasingFahrzeuge handle, könne ein neuer Anbieter selbst bei einem endgültigen AbellioRückzug ohne Verzug übernehmen. An Bewerbern werde es nicht mangeln. Trotzdem sei es wichtig gewesen, dass die heimischen Bundestags und Landtagsabgeordneten Paul Ziemiak und Thorsten Schick bei der Deutschen Bahn für die Übernahme der Strecke geworben tte. Mit der neuen ICVerbindung zwischen Frankfurt und Münster sei die DB in Letmathe schon präsent. Es zeichnet sich aus Sicht von Thorsten Schick damit ab, dass die RuhrSiegStrecke für Berufspendler sichere Verbindungen bieten nne. Dies sei neben der Sicherung der Arbeitsplätze das wichtigste Ziel.

Der CDUFraktionsvorsitzende Fabian Tigges bekräftigt noch einmal das hohe Interesse an einer besseren Anbindung der Stadt Iserlohn an das Schienennetz. Ein attraktiver Zugfahrplan sei auch im Standortvorteil für die Kommune.


Bildbeschreibung: v.l.n.r. Fraktionsvorsitzender Fabian Tigges, 1. stellv. Bürgermeister Thorsten Schick MdL, 1. Beigeordneter der Stadt Iserlohn und Kämmerer Michael Wojtek, stellv. Fraktionsvorsitzende Eva Kirchhoff sowie (Mitte via Videokonferenz) Matthias Goeken Mdl.