CDU-Pressemitteilung: CDU macht sich Eindruck von Situation der Feuerwehr

CDU Iserlohn Rathaus
CDU-Schreiben: Kleine Kommission Brandschutz
26. November 2019
CDU-Pressemitteilung: Ein Abend mit Dr. Edmund Stoiber
6. Dezember 2019

Lesen Sie hier die ganze Pressemitteilung der Fraktion:

Iserlohn. Im Sommer beantragte die CDU-Ratsfraktion den Neubau zweier Rettungsdienstwachen in Letmathe und im Iserlohner Norden. Mehrheitlich beauftragte daraufhin der Feuerwehrausschuss der Stadt Iserlohn in seiner Sitzung im Juli dieses Jahres die Verwaltung mit der Planung einer Feuer- und Rettungswache in Letmathe, der Suche nach einem geeigneten Grundstück für einen solchen Bau im nördlichen Stadtgebiet sowie mit der strategischen Analyse der Freiwilligen Feuerwehr im Iserlohner Norden.

Ausgehend hiervon besichtigten der Vorsitzende des Feuerwehrausschusses, Michael Barth, sowie das Mitglied des Gremiums, Benjamin Korte, Standorte von Feuerwehrgerätehäusern, um sich vor Ort ein Bild von Lage und Zustand der Feuerwehr zu machen. An zahlreichen Standorten stießen die Politiker dabei auf kleinere und größere Mängel sowie Verbesserungsmöglichkeiten.

„Wenn künftig eine Rettungswagen-Besatzung nebst Fahrzeug 24 Stunden am Tag, sieben Tage die Woche am Standort des Gerätehauses Letmathe/Stübbecken vorgehalten werden muss, dann müssen schon vor dem Bau einer neuen Rettungswache in Letmathe Maßnahmen am bisherigen Standort getroffen werden, um dies adäquat sicher zu stellen”, so Michael Barth im Rahmen des Termins.

Ein weiteres Augenmerk galt den Standorten der Freiwilligen Feuerwehr im Iserlohner Norden. „Um Brandschutz und Rettungsdienst im nördlichen Stadtgebiet zukunftsfähig aufzustellen und den Haupt- wie Ehrenamtlichen die bestmögliche Unterbringung zur Verfügung zu stellen, bedarf es einer Analyse der Standorte nicht nur hinsichtlich ihrer Lage sondern auch ihres Zustandes”, so Michael Barth abschließend. Dusch- und Umkleidemög-lichkeiten für Frauen sowie zeitgemäße Schulungsräume sind hierbei nur zwei Beispiele.

Die bei der Besichtigung gewonnenen Erkenntnisse will die CDU bei der nächsten Sitzung des Feuerwehrausschusses am 29.11.19 einbringen.

 

Bildbeschreibung: v.l.n.r. Benjamin Korte und Michael Barth bei der Besichtigung des Feuerwehrgerätehauses in Letmathe.