CDU begrüßt Baubeginn des Kreisverkehrs „Am Großen Teich“ in Sümmern

CDU Iserlohn Rathaus
CDU-Fraktion setzt FGH Oestrich und Hemberg-Stadion auf die Agenda
13. Juni 2017
Kondolenzbuch für Dr. Helmut Kohl liegt im Rathaus aus
20. Juni 2017

Iserlohn. Die CDU-Fraktion begrüßt den Baubeginn des Kreisverkehres an der Einmündung Sümmerner Straße/ Am Großen Teich in der kommenden Woche.

„Der von der CDU in 2014 beantragte und mit großer Mehrheit beschlossene Bau des Kreisverkehrs ist eine wichtige Maßnahme zur Verbesserung der Verkehrsanbindung des Industriegebiets Rombrock“, unterstreicht Ratsherr Thorsten Schwering.

Die Verkehrssituation auf der Sümmerner Straße (L680) ist bereits seit vielen Jahren ein Ärgernis für die Anwohner und die Berufspendler. Besonders das Einbiegen in die Sümmerner Straße ist für Verkehrsteilnehmer aus dem Industriegebiet zu Verkehrsspitzenzeiten kaum gefahrlos möglich.

Die Kosten für den Bau betragen 480.000 Euro. Das Land NRW als Straßenbaulastträger der Sümmerner Straße beteiligt sich mit 125.000 Euro.     Die übrigen Kosten werden von der Stadt Iserlohn getragen. „Für die CDU ist dieses Geld eine gute Investition in den Wirtschaftsstandort Iserlohn“, so der stellv. CDU-Fraktionsvorsitzende Michael Schmitt. „Darüber hinaus erhoffen wir uns auch einen positiven Effekt für die Verkehrsberuhigung der umliegenden Straßenzüge.“

Für Ende Oktober ist, laut Stadtverwaltung, die Fertigstellung geplant.