CDU-Antwort auf den offenen Brief der Schülersprecher der GS Iserlohn

CDU-Fraktion zu Gast bei der Fa. Giese in Kalthof
28. September 2017
CDU-Stellungnahme zum Offenen Brief der Ortsvereine Hennen, Rheinen, Rheinermark
2. Oktober 2017

Sehr geehrter Herr Reidick, sehr geehrte Frau Virgillito, sehr geehrter Herr Kremer,

hiermit möchten wir zu Ihrer E-Mail vom 27. September, betreffend der angeblichen Missstände an der Städtischen Gesamtschule Iserlohn, Stellung nehmen. Zunächst möchten wir sagen: Wir verstehen Ihre Situation! Unterricht in Containerräumen ist keine optimale Lösung und sollte immer nur als das angesehen werden was es ist – nämlich ein Provisorium.

Im Jahr 2011 meldete die Gesamtschule einen erhöhten Raumbedarf an. Im Schulausschuss der Stadt Iserlohn wurde im November desselben Jahres der Beschluss zur räumlichen Ergänzung des Schulgebäudes zurückgestellt. Dies geschah gegen die Stimmen der CDU-Fraktion, welche sich dort bereits für einen Baubeschluss aussprach. Stattdessen wurde zeitnah von der Stadt ein Container mit fünf Klassenräumen angemietet. War dieses Mietverhältnis zunächst auf ein Jahr befristet, wurde es 2012 um ein weiteres Jahr verlängert. Vor drei Jahren fiel dann die Entscheidung zur Errichtung zusätzlicher Container für die Oberstufe.

Vor zehn Monaten wurde vom Stadtrat ein Beschluss zur Überprüfung der Zusammenführung der Gebäude der Grundschule Nussberg und der Städtischen Gesamtschule verabschiedet, um insbesondere das Raumproblem der Gesamtschule endgültig zu lösen. Die Stadt befindet sich aktuell in diesem Verfahren, was natürlich Zeit in Anspruch nimmt. Eine Lösung der Situation ist aber in greifbare Nähe gerückt.

Was die von Ihnen angesprochenen Missstände in den Räumen angeht, so stehen wir mit der Verwaltung in Kontakt. Die CDU-Fraktion möchte aber gerne persönlich mit Ihnen ins Gespräch kommen und sich die Situation vor Ort selbst einmal ansehen. Dazu möchten wir Ihnen als Termin den 09. Oktober oder alternativ den 16. Oktober ab 18:30 Uhr anbieten, wo wir mit der Gesamtfraktion gerne vor Ort tagen möchten.

Mit freundlichen Grüßen,

Fabian Tigges

CDU-Fraktionsvorsitzender