CDU-Antrag: Wohnen und Gewerbe in der Iserlohner Heide

CDU-Schreiben: Fahrbahnmarkierung B236 (Schwerter Straße)
13. August 2021
CDU-/FDP-Antrag: Einrichtung von Familiengrundschulzentren in Iserlohn
18. August 2021

Lesen Sie hier den Antrag der CDU:

Sehr geehrter Herr Schmitt,

sehr geehrter Herr Isbruch,

die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Iserlohn bitten um die Aufnahme des o.g. Tagesordnungspunktes in die nächsten Sitzungen des Ausschusses für Planung und Stadtentwicklung und des Ausschusses für Umwelt und Klimaschutz.

Begründung und Erläuterung:
Wohnen, Gewerbe und Industrie sind im Ortsteil Heide historisch bedingt eng miteinander verwoben und haben sich zum Teil ergänzt. Jedoch sind auch Beeinträchtigungen dabei unvermeidlich. Daher hat sich die CDU-Fraktion bereits aufgrund einer Anwohnerbeschwerde zur Situation des Parkens in der Nähe eines Industrieunternehmens erkundigt. Außerdem wurde ihr von Lärmimmissionen berichtet, insbesondere vom dumpfen Nachhall aus Fertigungshallen. Am Freitagabend, 13. August 2021, hat sich zudem ein Chlorgasunfall ereignet, von dem eine Gefahr für die Bewohner ausgegangen ist.

Der CDU-Fraktion ist weiterhin an einem guten Nebeneinander von Wohnen und gewerblicher Nutzung im Ortsteil Heide gelegen und bittet deshalb darum, gemeinsam mit den ortsansässigen Betrieben zu klären, wie dies auch zukünftig gelingen kann. Besonderes Augenmerk ist dabei auf die folgenden Aspekte zu legen:

  • Lärmimmission
  • Verkehrliche Situation (Parken, erhöhtes Aufkommen von Nutzfahrzeugen)
  • Sicherheit der Bevölkerung

Ein kurzer Bericht in den nächsten Sitzungen des Ausschusses für Planung und Stadtentwicklung und des Ausschusses für Umwelt- und Klimaschutz wäre wünschenswert.

Mit freundlichen Grüßen

Angela Plötz
Ratsmitglied

 

Bild: GEO Portal der Stadt Iserlohn