CDU-Antrag: Verkehrssituation Leckingser Straße und Im Scheidt

12. – 23. Oktober: Herbstferien und sitzungsfreie Zeit
1. Oktober 2020
CDU-Antrag: Erstellung eines Gesamtkonzeptes zur Entwicklung des Areals entlang der Lichten Kammer als Quartiersmittelpunkt
5. Oktober 2020
alle anzeigen

Lesen Sie hier den CDU-Antrag für die nächste Sitzung des Verkehrsausschusses:

Sehr geehrter Herr Kaiser,

die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Iserlohn beantragt die Aufnahme des Tagesordnungspunktes „Verkehrssituation Leckingser Straße und Im Scheidt“ auf die Tagesordnung der nächsten Verkehrsausschusssitzung.

Begründung:
Neben der bereits beantragten Sperrung für den LKW-Durchgangsverkehr auf der Leckingser Straße und der Verbesserung der Parksituation an der Leckingser Straße, sieht die CDU noch weiteren Handlungsbedarf im Zentrum von Kalthof, um den Verkehrsfluss zu optimieren. Aus Sicht der CDU-Fraktion stellt das „Verkehrshindernis“ (Nr. 1; siehe Karte unten), ein Hindernis für den sauberen Verkehrsfluss dar. Gerade beim Ausparken oder beim Ausfahren aus der Straße „Am Spring“ nach rechts, behindert das Hindernis den sauberen und geordneten Verkehrsfluss. Daher bitten wir dieses zu entfernen. Weiter zeigt sich, dass die Stra-ße „Im Scheidt“ (Nr. 2) als Abkürzung bzw. Durchfahrtsstraße genutzt wird. Da auf dieser Straße kein Bürgersteig vorhanden ist und dort Familien mit Kindern woh-nen, ist hier Handlungsbedarf gefragt. Die CDU schlägt hier die Schaffung eines verkehrsberuhigten Bereichs vor. Der Grund warum die Straße „Im Scheidt“ gerne zur Durchfahrt genutzt wird, hat mehrere Ursachen. Zwei davon sind sicherlich, dass der Ballungspunkt Ausfahrt „Am Spring“ auf die „Leckingser Straße“ als auch die Leckingser Straße an sich gemieden wird. Der andere Punkt ist die schlechte Fahrbahndecke (siehe Punkt 3).

Beschlussvorschlag:
Der Verwaltung wird gebeten:
1. das Verkehrshindernis an der „Leckingser Straße 193“ (Nr. 1) zu entfernen.
2. die Straße „Im Scheidt“ (Nr. 2) wird zum verkehrsberuhigten Bereich – in Abstimmung mit den Anwohnern sind zudem Parkflächen auszuweisen.
3. die Sanierung der Straßendecke der Straße „Am Spring“ wird mindestens in dem Bereich zwischen „Leckingser Straße“ und Einmündung „Im Scheidt“ (Nr. 3) durchgeführt.

Mit freundlichen Grüßen

Fabian Tigges                                               Stefan Woelk
Fraktionsvorsitzender                                Kreistagsabgeordneter

 

Bildquelle: Geoportal