CDU-Antrag: Planung von Windkraftanlagen in Ost-Sümmern

IKZ-Bericht: CDU Iserlohn gegen Windkraft in Ostsümmern
8. November 2018
CDU-Schreiben: Umsetzung der verkehrlichen Maßnahmen an der Görresstraße
8. November 2018

Die CDU sagt NEIN zur Windkraft in Ost-Sümmern und bittet in einem Antrag darum, die Verwaltung zu beauftragen, eine negative Stellungnahme abzugeben.

Sehr geehrter Herr Schmitt,
sehr geehrter Herr Eufinger,

die CDU-Fraktion beantragt, den Punkt „Planung von Windkraftanlagen in Ost-Sümmern“ für die Tagesordnungen der nächsten Sitzungen des Ausschusses für Planung und Stadtentwicklung und des Ausschusses für Umwelt und Klimaschutz vorzusehen.

Begründung:
Gemeinsam mit Vertretern der Bürgerinitiative Abbabach hat die CDU-Fraktion sich bei einem Ortstermin über die aktuelle Entwicklung der Pläne zur Errichtung eines Windparks in Ost-Sümmern informiert. Besorgte Bürgerinnen und Bürger aus Iserlohn und Menden haben bereits gegen das Windpark-Projekt der Gelsenwasser AG und der Stadtwerke Menden Einspruch erhoben. Wir als Iserlohner CDU-Ratsfraktion stehen hinter den Bürgerinnen und Bürgern aus Sümmern und sprechen uns ebenfalls klar gegen den Bau eines Windparks an der direkten Stadtgrenze aus, welche eine gravierende Destruktion des beliebten Naherholungsgebietes Abbabach bedeuten würde. Nach unseren Informationen wurde die Iserlohner Stadtverwaltung zwischenzeitlich aufgefordert, eine Stellungnahme zu den Windkraftanlagenplänen abzugeben.

Beschlussvorschlag:
Die Verwaltung wird beauftragt eine negative Stellungnahme zu den Planungen von zwei Windkraftanlagen in Menden, an der Grenze zum Iserlohner Stadtgebiet, abzugeben.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Thorsten Schwering                                       gez. Hans Trompetter
CDU-Ratsmitglied                                                  Sachkundiger Bürger