CDU-Antrag: Konzept für eine flächendeckende Breitbandversorgung im Iserlohner Stadtgebiet

CDU-Pressemitteilung: “Ein digitales Zentrum für die gesamte Region”
2. Juli 2018
IKZ-Bericht: Fokus auf die Brabeckschule richten
3. Juli 2018

Aus Sicht der CDU darf eine Stadt es heutzutage nicht mehr zulassen, dass Teile des Stadtgebietes über kein schnelles Internet verfügen. Lesen Sie hier den Antrag der Fraktion:

Sehr geehrter Herr Schmitt,

die CDU-Fraktion bittet Sie um die Aufnahme des o.g. Tagesordnungspunktes in die nächste Sitzung des Ausschusses für Planung und Stadtentwicklung.

Begründung: Der Märkische Kreis hatte sich seinerzeit erfolgreich um Bundesmittel für den Breitbandausbau in Wohngebieten beworben. Diese Mittel waren insbesondere seitens der Stadt Iserlohn für die Verbesserung der Internetleitungen im Stübbeken, der Grürmannsheide und Refflingsen vorgesehen. Bereits im März 2017 hatte die CDU-Ratsfraktion eine Anfrage an die Stadt gestellt, wie der weitere Zeitplan aussieht und welche Gebiete noch unterversorgt sind. In den letzten Wochen haben uns vermehrt Anfragen von Bürgern erreicht, welche in den sogenannten „weißen Flecken“ im Iserlohner Stadtgebiet wohnen und von den Fördermitteln für den Breitbandausbau der kommenden Jahren anscheinend nicht profitieren werden. Darunter sind uns die „Bergstraße“ in Genna, die Straßen „Am Waldsaum“ und „Hoppenbeul“ in der Iserlohner Heide sowie das Lägertal und Kesbern genannt worden. Aus Sicht der CDU darf eine Stadt es heutzutage nicht mehr zulassen, dass Teile des Stadtgebietes über kein schnelles Internet verfügen.

Beschlussvorschlag: Die Verwaltung wird beauftragt, ein Konzept zu erstellen, wie mit Unterstützung von Telemark, Stadtwerken und weiteren Partnern eine wirklich flächendeckende Versorgung in allen Stadtgebieten in den kommenden Jahren sichergestellt werden kann. Der Arbeitskreis IT sollte bei der Konzepterstellung entsprechend miteingebunden werden.

Mit freundlichen Grüßen

Fabian Tigges                                                         Thorsten Schick
Fraktionsvorsitzender                                          1. stellv. Bürgermeister

Angela Plötz                                                           Benjamin Korte
Ratsmitglied                                                           Ratsmitglied