CDU Iserlohn

Iserlohn

CDU-Antrag: Beitritt Iserlohns als Unterstützer-Kommune des REGIONALE-Projektes „Bauen mit Holz – Aufbau einer Kompetenz- und Modellregion Südwestfalen”

Lesen Sie hier den Antrag der CDU:

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,
sehr geehrter Herr Schmitt,
sehr geehrter Herr Isbruch,

die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Iserlohn beantragt für die nächsten Sitzungen des Ausschusses für Umwelt- und Klimaschutz am 09.09., des Ausschusses für Planung und Stadtentwicklung am 22.09. und des Rates am 05.10. o.g. Tagesordnungspunkt.

Begründung:
Mit dem Projekt „Kompetenz-und Modellregion für das Bauen mit Holz“ zur REGIONALE 2025 sollen die Potenziale des Rohstoffes Holz in Bezug auf Arbeit, Wertschöpfung, Lebensqualität und Klimaschutz für die Region Südwestfalen erschlossen werden. Hierzu werden in einem ganzheitlichen Ansatz in den Handlungsfeldern „Innovationscluster Holzbau“, „Nachhaltiger Industrie-und Gewerbebau“, „Bauen mit Holz in den Kommunen“ und „Privates Bauen mit Holz“ Strategien und Maßnahmen erarbeitet, um Südwestfalen als Kompetenzregion für eine innovative Holzbranche und die Holzverwendung im Bauwesen weiter zu stärken und zu entwickeln. Projektpartner sind u.a. auch die Städte Arnsberg, Brilon, Lennestadt, Schmallenberg und Warstein.

Das Projekt bezieht Erfahrungen aus anderen Regionen und die Expertise von Hochschulen, Forschungseinrichtungen und Institutionen der Holzbranche auf nationaler und europäischer Ebene mit ein – darunter auch die Regionalforstämter, die SIHK und die Handwerkskammer Südwestfalen.

Die Projektumsetzung erfolgt in enger Abstimmung mit der Clusterinitiative proHolz.NRW. Die Projektlaufzeit beträgt mindestens drei Jahre. Die Akteursnetzwerke und die Umsetzung von Maßnahmen sollen als fortlaufender Prozess in der Region eingerichtet werden, um Südwestfalen als Kompetenzregion für den Zukunftsrohstoff Holz und das nachhaltige Bauen dauerhaft zu positionieren.

Aus Sicht der CDU wäre für die Stadt Iserlohn – als Waldstadt – die Teilnahme an diesem REGIONALE-Projekt sehr vorteilhaft: Auf der einen Seite bekommt die Stadt eine umfangreiche Unterstützung was die Expertise für modernes und nachhaltiges Bauen mit Holz betrifft und auf der anderen Seite kann die Stadt beispielsweise vorhandene Projektideen, wie das Wohnbauprojekt „Waldsiedlung“ auf dem Gelände der ehemaligen Bernhard-Hülsmann-Kaserne als ein Leuchtturmprojekt mit in das Konzept einbringen.

Beschlussvorschlag:
Die Stadt Iserlohn tritt als Unterstützer-Kommune dem REGIONALE-Projekt „Bauen mit Holz – Aufbau einer Kompetenz- und Modellregion Südwestfalen” bei. Dabei sollte u.a. auch das Wohnbauprojekt auf dem ehemaligen Gelände der Bernhard-Hülsmann-Kaserne, als Iserlohner Leuchtturmprojekt in das Konzept miteingebracht werden.

Mit freundlichen Grüßen

Fabian Tigges                                                     Benjamin Korte
CDU-Fraktionsvorsitzender                            stellv. Fraktionsvorsitzender

 

Nach oben scrollen