CDU-Anfrage: Verkehrsgutachten Gesamtschule Seilersee

CDU Anfrage: Fragen zur Straßensperrung der Straße „Pillingser Höhe“ (2)
7. September 2016
Pressemitteilung: CDU-Fraktion Iserlohn informierte sich über Situation des Marienhospitals
9. September 2016
alle anzeigen

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

das Verkehrs- und Schallgutachten für das Bebauungsplanverfahren Gesamtschule Seilersee ist am 25. August 2016 der Öffentlichkeit vorgestellt worden. Es ist deutlich geworden, dass die verkehrlichen Auswirkungen auf das Gesamtgebiet erheblich sind und umfangreiche Maßnahmen nach sich ziehen werden. Die daraus resultierende Kostenentwicklung betrachtet die CDU-Fraktion mit Sorge. Vor diesem Hintergrund ergeben sich nachfolgende Fragen, um deren Beantwortung wir bitten:

1. Wird das Gutachten auch dem Verkehrsausschuss als Fachausschuss vorgestellt und in der Sitzung beraten? Der nächste Sitzungstermin des Ausschusses ist am 15. September 2016. Ein entsprechender Tagesordnungspunkt ist laut Einladung für diese Sitzung nicht vorgesehen.

2. Mit Kosten in welcher Höhe ist im Einzelnen zu rechnen, wenn die vorgeschlagenen Maßnahmen, wie insbesondere der Bau eines Parkhauses mit 400 Stellplätzen, umgesetzt werden? Wie ist die Kostenentwicklung insgesamt?

3. Die Gutachter sprachen in ihren Ausführungen von „verträglichen Lösungen für überlagernde Nutzungen“. Welche Auswirkungen ergeben für die Anlieger, wie vor allem die Eissporthalle/Roosters, das Seilerseebad und das Freibad?

Mit freundlichen Grüßen

gez. Fabian Tigges
Fraktionsvorsitzender