CDU Anfrage: Stadtmarketing der Stadt Iserlohn

Stellungnahme zur Darstellung der Fraktion “Die LINKE” in Sachen Freibad / Aquamathe
30. Juli 2015
CDU Antrag: Kunstrasenplatz Willy-Vieler-Stadion
2. August 2015
alle anzeigen

Sehr geehrter Herr Bürgermeister Dr. Ahrens,

Iserlohn ist eine Stadt, die ungemein viel zu bieten hat und mit Blick auf Attraktivität nicht nur gegenüber den unmittelbaren Nachbarstädten, sondern auch in der gesamten Region eigentlich Strahlkraft-Charakter verkörpern müsste. Um dies zu unterstreichen, wurde nicht zuletzt das Stadtmarketing neu strukturiert und seit nunmehr eineinhalb Jahren als Stabsstelle direkt dem Bürgermeister unterstellt. Das Stadtmarketing ist nicht nur in den zurückliegenden Jahren in einem hohen Maße vernachlässigt worden. Aus Sicht der CDU-Ratsfraktion hat es auch in jüngster Vergangenheit kaum wahrnehmbare Veränderungen gegeben.

Mit Bedauern nimmt die CDU daher zur Kenntnis, dass auch der Bürgermeister dieses Thema vernachlässigt und sich die Stadt Iserlohn in diesem Zusammenhang einmal mehr deutlich unter Wert verkauft. Die gegenwärtige Situation ist in dieser Form für die CDU nicht mehr tragbar. Die Voraussetzungen für ein strukturiertes und effektives Marketing sind in Iserlohn schließlich allemal gegeben. Darüber hinaus kritisiert die CDU, dass es nach wie vor kein Stadtmarketing-Konzept gibt, obwohl dieses seit Monaten vorliegen sollte.

Aus diesem Grund bittet die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Iserlohn den Bürgermeister um Beantwortung folgender Fragen:

1. Was waren die bisherigen Aufgabenschwerpunkte des Stadtmarketings?
2. Wie schätzt der Bürgermeister die gegenwärtige Situation des Stadtmarketings in Iserlohn ein?
3. Welche Schlüsse werden hieraus gezogen?
4. Gibt es gegenüber dem Stadtmarketing klar formulierte Ziele und Aufgabenstellungen? Wenn ja, werden diese erfüllt?
5. Wann ist mit einem strukturierten Konzept des Stadtmarketings zu rechnen?

Stadtmarketing sollte aus Sicht der CDU-Fraktion fortan einen deutlich höheren Stellenwert in der Verwaltung tragen. Aus diesem Grund bitten wir fortan um einen regelmäßigen Bericht über die Aktivitäten im Zusammenhang des Stadtmarketings im Haupt- und Personalausschuss.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Fabian Tigges
Fraktionsvorsitzender