CDU-Anfrage: Parksituation Lössel

CDU-Anfrage: Gebäudemanagement
29. Juni 2017
Pressebericht: Mehr Mediziner und weniger Industrie
5. Juli 2017

Sehr geehrter Herr Janke,

seit Kurzem besteht ein absolutes Halteverbot auf der Straße „Am Liethbach“ in Lössel auf der rechten Seite bergaufwärts. Die CDU-Fraktion bittet, auf Grund aktueller Bürgerbeschwerden, um eine kurzfristige Beantwortung folgender Fragen:

  1. Welchen Zweck soll diese Maßnahme erfüllen, da laut unserer Kenntnis, an dieser Stelle selten Autos parken?
  2. Wer hat dieses auf wessen Verlangen angeordnet?
  3. Welche Kosten sind hierdurch entstanden?
  4. Wieso ist der Wendehammer dadurch nicht mehr nutzbar und aus welchem Grund sind dort zwei Parkplätze eingezeichnet worden?

Im letzten Jahr habe ich zudem mehrfach auf die gefährliche Situation durch Parken in Höhe des so genannten „Storchennestes“ an der Lösseler Straße aufmerksam gemacht. Anfang des Jahres sollte durch die Kreis-Polizeibehörde eine Vermessung stattfinden. Leider habe ich hierzu nichts mehr erfahren. Es kommt leider weiterhin durch das Parken von PKW auf dem Rad-/Fußweg bzw. auf der Fahrbahn zu gefährlichen Situationen.

Mit freundlichen Grüßen,

Michael Barth

Ratsherr