Bürgerinformationen über die Unterbringung von Flüchtlingen im Ortsteil Lasbeck

CDU Antrag Ausschusses für Planung und Stadtentwicklung: Masterplan Letmather Innenstadt
26. August 2015
Pressespiegel Dahlbreite
28. August 2015
alle anzeigen

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,

wir freuen uns über die überaus positive und freundliche Willkommenskultur gegenüber Flüchtlingen in Iserlohn. Es ist richtig und gut, dass die Stadt Iserlohn hier humanitäre Verantwortung übernimmt. Die Organisation und Betreuung der Notunterkunft in der Almelohalle ist sicherlich beispielgebend. Gerade in Fragen der Aufnahme und Betreuung von Flüchtlingen spielt Öffentlichkeitsarbeit eine entscheidende Rolle.
Dieser ist die Stadt Iserlohn aktuell mit Blick auf den Ortsteil Lasbeck nicht gerecht geworden. Bis vor kurzem ist die Unterbringung von Flüchtlingen hier ausgeschlossen worden. Ohne jegliche Informationen der Bürger und insbesondere der direkten Anwohner, sind hier jetzt Flüchtlingsunterkünfte eingerichtet worden. Auch Politik ist hierüber nicht informiert worden, um eine positive Informationspolitik leisten zu können. So stehen aktuell mehr Fragen im Raum, als der Sache gerecht werden. Deshalb hat sich die 1. Beigeordnete Katrin Brenner die Begebenheiten vor Ort angesehen und vorgeschlagen, dass die Anwohner von Seiten der Stadt über die Unterbringungspläne informiert werden.
Ich bitte Sie daher dringend diesen Vorschlag aufzugreifen und dafür Sorge zu tragen, mit den Lasbecker Bürgerinnen und Bürgern in Kontakt zu treten und sie umfassend über die aktuelle Situation zu informieren.

Mit freundlichen Grüßen

gez. Fabian Tigges
Fraktionsvorsitzender

Das Anschreiben an den Bürgermeister finden Sie hier zum Download: Bürgerinformationen über die Unterbringung von Flüchtlingen im Ortsteil Lasbeck