Antrag CDU und SPD Jugendhilfeausschuss: TOP 3 „Offener Ganztag an Schulen; Schaffung neuer OGS-Plätze“

Anfrage CDU und Bündinis 90/ Die Grünen: Planungen 3-fach-Sporthalle in Hennen/Bericht zum Sanierungsstand Schwimmhalle Hennen
11. Juni 2016
Pressemitteilung: CDU lobt „optimale Voraussetzungen“ beim TC Iserlohn – Sommerfest von Partei und Fraktion der Iserlohner Christdemokraten
12. Juni 2016

Gemeinsame Sitzung der Ausschüsse für Jugendhilfe und Schule am 15. Juni 2016
hier: TOP 3 „Offener Ganztag an Schulen; Schaffung neuer OGS-Plätze“

Sehr geehrte Frau Stange,
sehr geehrter Herr Leye,

für den Tagesordnungspunkt 3 der gemeinsamen Sitzung des Jugendhilfeausschusses und des Schulausschusses unterbreiten die Fraktionen von CDU und SPD folgenden Antrag:

Erläuterung und Antrag:
Die SPD und CDU Fraktion im Rat der Stadt Iserlohn räumen dem Ausbau des Offenen Ganztags an den Iserlohner Grundschulen (OGS) höchste Priorität ein. Hierzu gehört eine umfassende Versorgung mit Ganztagsplätzen bei angemessenen Gruppengrößen. Die Fraktionen von CDU und SPD beantragen daher die Entwicklung eines bedarfs- und finanzgerechten Maßnahmenpaketes, das die Qualität des Offenen Ganztags gewährleistet und sicherstellt, dass kein Kind, das einen Betreuungsplatz benötigt, unversorgt bleibt.

1. Das Kommunale Immobilienmanagement wird damit beauftragt, geeignete bauliche Erweiterungsmöglichkeiten an Iserlohner Grundschulen aufzuzeigen. Schulleitungen und Schulverwaltung sind in diesen Prozess eng einzubeziehen.

2. Durch Bildung von Schul-Clustern erhoffen wir auch dort eine Verbesserung der offenen Ganztagsversorgung, wo bauliche Bedingungen es nicht ohne Weiteres gestatten. Die Schulverwaltung wird damit beauftragt, pädagogisch und baulich geeignete Cluster zu prüfen.

 

Mit freundlichen Grüßen

gez. Fabian Tigges                                        gez. Dimitrios Axourgos
CDU-Fraktionsvorsitzender                       SPD-Fraktionsvorsitzender