Anfrage: Sperrung Barendorfer Straße – Gehölzpflegearbeiten

Frühstück der Senioren Union Iserlohn
6. Dezember 2022
Antrag zur Einrichtung der 1. Iserlohner Kulturkonferenz
8. Dezember 2022
alle anzeigen

Zur Sperrung der Barendorfer Straße aufgrund von Gehölzpflegearbeiten hat die CDU-Fraktion folgende Anfrage an den Bürgermeister gestellt:

Sehr geehrter Herr Bürgermeister,
die Stadtbetriebe Iserlohn/Hemer (SIH) haben die Öffentlichkeit darüber informiert, dass ab dem 12. Dezember 2022 die Barendorfer Straße (B 233) für etwa
10 Tage aufgrund von Gehölzpflegearbeiten halbseitig gesperrt wird. Die Sperrung wird über eine Baustellenampel geregelt, damit die Stadtbetriebe abschnittsweise
arbeiten können. Eine halbseitige Sperrung der B 233 in dem Bereich hat unmittelbare Auswirkungen auf die Baarstraße, die aufgrund der Baumaßnahmen auf
der Seilerseestraße ohnehin bereits sehr stark belastet ist und es regelmäßig zu langen Staus zu bestimmten „Stoßzeiten“ kommt. Die CDU-Fraktion befürchtet,
dass es durch die Maßnahmen des SIH zu aktuell nicht vertretbaren Verkehrsbelastungen kommen wird. Vor diesem Hintergrund bitten wir um Beantwortung folgender Fragen:

1. Sind die Gehölzarbeiten in dem Umfang zum jetzigen Zeitpunkt unbedingt erforderlich?
2. Kann die Maßnahme ggf. zeitlich verkürzt werden, um Belastungen zu reduzieren, d.h. können nur die Pflegearbeiten durchgeführt werden, die für die Verkehrssicherheit notwendig sind?
3. Sind die Pflegemaßnahmen zu bestimmten Uhrzeiten vorgesehen, um außerhalb der besonders starken verkehrlichen Belastungszeiten zu arbeiten?

Mit freundlichen Grüßen
Fabian Tigges                                 Matthias Winkler
Fraktionsvorsitzender                  Ratsmitglied