Ortsunion Sümmern und Griesenbrauck

Sümmern und Griesenbrauck sportlich unterwegs.

Sümmern und Griesenbrauck sind liebens- und lebenswerte Ortsteile, die sich ihren dörflichen Charakter mit einer funktionierenden Gemeinschaft bis heute bewahrt haben. Dieses ist nur möglich aufgrund des ehrenamtlichen Engagements in den zahlreichen Vereinen und Verbänden. Ziel der CDU ist es, diese ehrenamtliche Arbeit auch in Zukunft zu fördern. Mit dem Bau des Sportplatzes am Weideplatz konnte 2010 den Sportvereinen eine modere Spielstätte übergeben werden. Neben dem Kunstrasenplatz stehen seitdem auch das neue Vereinsheim, ein Kleinspielfeld, vier Laufbahnen und zwei Beachvolleyballfelder zur Verfügung. Die 63 entstandenen Parkplätze werden 2014 auf Antrag der CDU um weitere 30 Stellplätze erweitert. Nach mehreren Anläufen sollen auch die Rahmenbedingungen für die Sportler des TV Griesenbrauck verbessert werden. Auf Antrag der CDU wurden 100.000,- € für die Modernisierung der Sportanlage am Griesenbrauck in den Haushalt eingestellt.

Sümmern wächst.

Durch die Erweiterung des Wohngebietes Dahlbreite hat die Einwohnerzahl in Sümmern weiter zugenommen. Innerhalb kürzester Zeit wurden auch im 2. Bauabschnitt fast alle 67 Grundstücke vermarktet. Immerhin 35 Prozent der Bauherren haben zuvor noch nicht in Iserlohn gewohnt. Sümmern ist attraktiv für junge Familien. Neben dem Kleinkinderspielplatz entstand im vergangenen Jahr auch ein Abenteuerspielplatz in direkter Nachbarschaft zum Sportplatz. Die Verkehrserschließung und Verkehrssicherheit des Wohngebiets und des Sportplatzes soll in diesem Jahr durch die Neugestaltung des Kontenpunkts an der Sümmerner Straße/Bixterhauser Hellweg verbessert werden. Seniorinnen und Senioren, die ihren Lebensabend in ihrem alten Heimatdorf verleben möchten, können dieses seit 2011 in der Kirschblütenresidenz an der Dahlbreite tun. Im vergangenen Jahr hat die Stadt mit der Vermarktung des Baugebiets Poths Kreuz begonnen. Hier entstehen auf dem Gelände des ehemaligen Sportplatzes Grundstücke in einer Größe zwischen ca. 400 und 1.900 m². Die Stadt fördert hier insbesondere das umweltbewusste Bauen.

Sümmern und Griesenbrauck gut versorgt.

Mit einem Antrag an die IGW und den Planungsausschuss dränt die CDU auf eine zügige Verbesserung der Situation im Sümmeraner Ortskern, da nunmehr seit einigen Jahren die ehemalige Einzelhandelsimmobilie im Sümmeraner Ortskern leer steht. Mehrere Initiativen der Politik und des Eigentümers, eine adäquate Nachfolgenutzung für die Immobilie zu finden, blieben bislang erfolglos. Aus Sicht der CDU ist dieses auf Dauer nicht mehr akzeptabel. Die CDU sorgt sich darüber hinaus um eine langfristige hausärztliche Versorgung der Ortsteile Sümmern und Griesenbrauck. Einer der beiden Allgemeinmediziner hat aus Altersgründen seine Praxis Ende des vergangenen Jahres geschlossen. Für junge Ärztinnen und Ärzte ist es nach dem Studium häufig nicht so attraktiv, in ländlichen Strukturen zu praktizieren. Ziel der CDU ist es hier, ein attraktives Angebot in Sümmern zu schaffen. Aus diesem Grund sollte überlegt werden, ob in der ehemaligen Einzelhandelsimmobilie zukünftig Ärzten unterschiedlicher Fachrichtungen Praxisräume angeboten werden können. Aus Sicht der CDU könnte die neu geschaffene Stadtentwicklungsgesellschaft hier erste Konzepte und Ideen erarbeiten und diese potenziellen Mietern/Investoren und dem Eigentümer vorstellen.

Download

Unser Pressespiegel "schwarz auf weiß"

Copyright 2014 CDU Iserlohn | Powered by HÖHNE MEDIA GROUP | WWW.HOEHNE-MEDIA-GROUP.DE