Gut geplant – Iserlohner Stadtentwicklung aus einem Guss

Iserlohn ist die zweitgrößte Stadt in Südwestfalen. Diese Anziehungskraft muss durch kluge Planung erhalten werden. Mit einem Mix aus behutsamer Ausweisung neuer Wohngebiete und der Belebung alter, gewachsener Strukturen wollen wir dies erreichen. Bei der Bewältigung dieser Aufgabe kommt der neu gegründeten Stadtentwicklungsgesellschaft eine wichtige Rolle zu. Im Einzelnen fordern wir:

Eine Stadt in der Größenordnung von Iserlohn braucht eine Veranstaltungshalle mit über 1.000 Zuschauern. Nur so können wir sicherstellen, dass wir Künstler nach Iserlohn locken können, die auch ein breites Publikum begeistern. Andernfalls werden wir unserem eigenen Anspruch nicht gerecht und verlieren an Attraktivität im Vergleich zu Nachbarkommunen.

Das Bahnhofsgelände und die umliegenden Flächen müssen aufgewertet werden. Deshalb sprechen wir uns für eine nachhaltige und architektonisch ansprechende Stadtplanung auf den vorhandenen Freiflächen und an der Rahmenstraße aus.

Iserlohn muss seine historische Bedeutung zeigen. Andernfalls drohen historische Gebäude und wertvolle Fassaden zu verfallen. Die Belange des Denkmalschutzes müssen in Zukunft wieder stärker Berücksichtigung finden. Wir sprechen uns daher für eine Neuauflage des Fassadenprogramms aus.

Die Innenstädte in Iserlohn und Letmathe müssen fit gemacht werden für die Zukunft. Nur saubere und sichere Einkaufsstraßen mit hoher Aufenthaltsqualität können der Konkurrenz in Form von Internethandel und neuen Shoppingzentren bestehen. Eine großflächige Bebauung des Schillerplatzes lehnen wir ab.

download

Unser aktuelles Wahlprogramm als PDF:

Copyright 2014 CDU Iserlohn | Powered by HÖHNE MEDIA GROUP | WWW.HOEHNE-MEDIA-GROUP.DE